Equinus Sanitas

Seit August 2017 befinde ich mich in der Ausbildung zum ganzheitlichen Pferdetherapeuten, Pferdehomöopathie mit verschiedenen Therapieverfahren im Ausbildungszentrum Equinus Sanitas. Im Anschluss an diese Ausbildung möchte ich mein Konzept Pro Sanitate Equi mit ganzheitlichen Therapiemethoden ergänzen und dem Pferdebesitzer alles bieten, was er für die Gesundheit seines Pferdes benötigt.

Equinus Sanitas bedeutet:

Ganzheitliche Analyse, Therapie und Ausbildung bedeuten nach unserer Definition und Überzeugung mehr als nur die Arbeit am Pferdekörper. Wir gehen mit unserer Betrachtungsweise weit darüber hinaus und lernen die Symptome der Pferde in die Beziehung zwischen dem Pferdepatienten und seinem Menschen zu verstehen. Wir übersetzen seine Situation für seinen Menschen, damit er/sie versteht, worum es seinem/ihrem Pferd geht.

Unsere Aufgabe in diesem Kontext ist, dem Menschen bewusst zu machen, warum sein Pferd krank ist, eine Verhaltensstörung hat oder immer wiederkehrende Symptome die Beziehung belasten und oft auf eine harte Probe stellen. 

Equinus Sanitas heißt: Heilung vom Pferd und Heilung für's Pferd.

Der einzige, der nach unserer Auffassung weiß, worum es geht, ist das Pferd!

Durch das Pferd lernen wir uns selbst zu verstehen.

Wir suchen nach echten Lösungen - diese finden wir meist nur in der Beziehung zwischen Pferd und Mensch.

In der Schule für Pferdeheilpraktiker vermitteln wir anatomisches, physiologisches und pathologisches Grundwissen, damit wir in der Lage sind, die Symptome in die Realität zu übertragen, Parallelen beim Menschen zu identifizieren, um die Blockaden energetisch aufzulösen und dann das Pferd erfolgreich therapieren zu können.

Wir arbeiten mit energetischem Wissen auf metaphysischer Basis, mit naturheilkundlichen Arzneien und manuellen Techniken. Unsere Schwerpunkte liegen in der besten Kombination aus Akupunktur, Homöopathie, Farblichttherapie, Meridiantherapie, Heilströmen und energetischer Osteopathie für unsere Pferdepatienten. Wir verzichten auf den Einsatz von Maschinen und anderen programmierten Hilfsmitteln. Wir testen radiästhetisch.

Wir regulieren, was nötig ist, und reparieren nicht. So können wir über Erfolge in der Therapie berichten, wenn andere längst aufgeben mussten.

Wir wissen, dass viele Faktoren für die Gesunderhaltung unserer Pferde eine Rolle spielen, gerade in unserer Zeit und Umgebung, wo Pferde kaum noch artgerecht gehalten werden können. Wir möchten Mensch und Pferd in Einklang bringen, ihre Kommunikation miteinander fördern und ein harmonisches Gleichgewicht aus Lernen, Beobachten, Verstehen und Entwickeln generieren.

Mehr Informationen unter Equinus Sanitas

Startseite

error: Content is protected !!