Huf- und Zahngesundheit

Haben Pferde keine gesunden Hufe oder Zähne, reichen die Ursachen von Nährstoffmängeln, Fehlfütterung, allgemeiner Übersäuerung bis hin zu diversen Organschwächen. Aber auch Rittigkeitsprobleme und Fehlhaltungen können Ursachen sein.

Schaut man sich das Problem der Nährstoffmängel, Übersäuerung oder Organschwächen an: Beim Pferdehuf handelt es sich um einen hoch komplexes, lebendiges und stoffwechselaktives Gebilde, in dem die gut durchblutete Huflederhaut einen besonderen Stellenwert einnimmt. Von ihr hängen Wachstum und Stabilität der Hornwand, aber auch die Entgiftung des Hufs und somit des Hufs ab. Ein empfindliches Gefäßnetz sorgt dafür, dass Nährstoffe in die Hornkapsel und Giftstoffe aus der Hornkapsel wieder heraustransportiert werden. Somit sind wertvolle Nährstoffe für die Entwicklung des Hufhorns notwendig, auch Gefäßgesundheit, Bindegewebsstabilität und Gewebsentgiftung.

Die Balance der Hufe und die korrekte Bewegung des Pferdes bedingen einander. Ziel ist eine gleichmäßige Belastung der Gelenke unter Berücksichtigung der Gliedmaßenstellung. Befindet sich das Pferd in einer Fehlhaltung oder falschen Statik, wirkt sich das auf die Stellung der Hufe aus und natürlich auch umgekehrt. Falsch gestellte Hufe verschiebt die Balance des Körpers, verändert die Bewegung und verspannt so die gesamte Muskulatur.

Die Bearbeitung des Hufes sollte unter Berücksichtigung von Statik, Biomechanik und der Ausbildung des Pferdes erfolgen, damit sich Hufgesundheit im ganzheitlichen Sinne entwickeln.

Die Pflege der Pferdezähne ist essentiell für die Gesundheit des Pferdes. Regelmäßige Untersuchungen und Instandhaltung wie das Raspeln sind heutzutage notwendig. Durch die Domestikation und Stallhaltung veränderte sich Fressgewohnheiten des Pferdes so, dass sich das Gebiss nicht mehr korrekt abnutzen kann. Mangelnde Bewegung und Schwierigkeiten im Training wirken sich eben so über das Genick auf den Kiefer, die Kautätigkeit und damit auf die Zahnmechanismen aus.

Die richtige Zahnpflege lohnt sich. Das Pferd verwertet sein Futter effizienter, entwickelt sich besser und hat damit die Voraussetzung für ein längeres Leben.

error: Content is protected !!