Pro Sanitate Equi

Ganzheitliche Arbeit zur Gesundheitsförderung des Pferdes

Ihre Möglichkeiten

Reiten ist das Zwiegespräch zweier Körper und zweier Seelen,
das dahin zielt den Einklang zwischen ihnen herzustellen

(Waldemar Seuning)

Reiten ist das Zwiegespräch zweier Körper und zweier Seelen,
das dahin zielt den Einklang zwischen ihnen herzustellen

(Waldemar Seuning)

Reiten ist das Zwiegespräch zweier Körper und zweier Seelen,
das dahin zielt den Einklang zwischen ihnen herzustellen

(Waldemar Seuning)

Energiearbeit ist eine alternative Heilmethode, in der ich eine weitreichende Ausbildung absolviert habe und bin zertifizierte Reiki Meisterin. Energiearbeit erzeugt durch Berührung Tiefenentspannung und noch Vieles darüber hinaus: Blockaden werden gelöst, Anspannungen verschwinden und der Organismus wird angeschoben, um wieder in sein Gleichgewicht zurück zu finden. Energiearbeit ist eine Art der Behandlung auf vielen Ebenen, nicht nur auf der körperlichen.

Mithilfe spezieller Methoden, wie der Nerval-neuralen Energieheilarbeit, bearbeite ich das nervale und neuronale System mit hohe Schwingungsfrequenzen, die energetisch erzeugt werden. Diese Frequenzen erreichen u.a. über das nervale und neuronale System das Gehirn. Dadurch wird dem Schmerz- und Blockaden Gedächtnis auf körperlicher und geistiger Ebene geholfen sich zu erholen.

Um einen Heilungsprozess anstoßen zu können, wird immer mit der Ermittlung der möglichen Ursache (Anamnesebogen) begonnen. Danach wird zusammen mit dem Besitzer geklärt, ob Möglichkeiten vorhanden sind, mit dem ganzheitlichen Verständnis für alle inneren sowie äußeren Umstände und Zusammenhänge des Systems des Pferdes, diese abzustellen.

Sobald die Ursachen begrenzt oder abgestellt werden konnten, beginne ich durch die Energieheilarbeit durch hochfrequente Impulse auf der Ebene des Nervensystem des Pferdes, welches die Faszien durchläuft, die die Organe und den gesamten Bewegungsapparat durchweben, gestörte Strukturen zur Selbstheilung anregen und wieder ins Gleichgewicht bringen. Das Nervensystem und somit der Körper erinnert sich während einer Behandlung an den Zustand des „Gesund-Seins“. Das Auflösen von Blockaden an ihrem Ursprung und das In-Fluss-Bringen des gesamten Körpersystems lässt das Pferd seinen Körper wieder als gesund erfahren.

Zusätzlich hilfreich, sofern vom Besitzer gewünscht, ist es, ergänzend während der Behandlung mit dem Pferd im Dialog zu stehen. Dieser Dialog entsteht auf mentalen, emotionalen und oder körperlichen Ebenen. Die dabei erfahrenen Informationen fließen in die Behandlung und in die spätere Arbeit mit ein.

Mit dem Pferd im Dialog stehen kann helfen bei:

  • Verhaltensauffälligkeiten, unerklärlichem oder unerwünschtem Verhalten
  • Angstzuständen
  • Krankheiten (unterstützend oder als Heilungsanstoß)
  • Beziehungsproblemen mit dem Tier
  • ungeklärten Fragen
  • v.m.

Zu Beginn der Behandlungen ist es wichtig, eine Einheit: „Behandlung-Bewegung-Behandlung“ anzugehen, damit die behandelten Bereiche sich neu organisieren können und gleich über „Körperhaltungsarbeit“ in den Gesundheitstrainingseinheiten aktiv werden.

Mobile reguläre Gesundheitseinheiten von Pro Sanitate Equi können im Raum Schleswig-Holstein und Hamburg (themenbezogen oder individuell) gebucht werden. Erkundigen sie sich nach einer Tour in ihre Richtung.

Der Ersttermin sollte inklusive der Anamnese 45-60 min sein. Folgeeinheiten können 30-45 min betragen.

Der Ablauf richtet sich nach der Philosophie von Pro Sanitate Equi, sowie regelmäßige:

  • Gesundheitschecks (Bewegungsanalyse)
  • Einstufung muskulärer Zustand, Hufe, Zähne, Ernährungszustand)
  • Entwicklung eines Trainingsprogramms (wenn gewünscht schriftlich)
  • Ausrüstungscheck (Sattel, Trense, Kappzaum)
  • Unterstützung für die Auswahl zur Nahrungsergänzung und Homöopathie
  • Beratung zu Therapien
  • Organisation und Betreuung bei Sattlern und Therapeuten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sie zu Hause in ihrem Heimatstall zu unterstützen, um akute Probleme zu lösen, zwischen Gesundheitsseminaren und allgemein.

Möglichkeit 1: Video Gesundheitseinheit

Sie senden mir ein 15-30 min. Video, welches ich schriftlich analysiere und die Ergebnisse mit ihnen telefonisch oder per Video Konferenz bespreche. Sie haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sind so vorbereitet für ihre nächste Reiteinheit.

Möglichkeit 2: Live Gesundheitseinheit

Die Technik wird immer fortgeschrittener. Es ist ohne Weiteres möglich, über die Zoom-App, mit WhatsApp, dem Pixo oder Pixem-Roboter oder der Pivo Online Gesundheitstermine zu machen. Kontaktieren sie mich für weitere Infos.

Es sind Informationsveranstaltungen organisierbar, um einen Einblick in die Arbeit für die natürliche Gesundheitsförderung des Pferdes zu geben, Fragen zu stellen und ausführlich zu diskutieren.

Folgende Themen sind in Form einer Abend- oder Tagesveranstaltung möglich. Kontaktieren Sie mich direkt mit Ihren individuellen Fragen hierzu.

  • Gesundheitsbelastende Fehlhaltungen im Pferdekörper
  • Die Schiefe des Pferdes – Sensorische Lateralität – Ursachen im Bewegungsapparat und den Gehirnzentren
  • Gesundheitsförderndes Training für das Pferd zur Abhilfe von Bewegungseinschränkungen und Schiefen im Körper
  • Die Natur des Pferdes – Das Nervensystem und Gehirnzentren
  • Der Bewegungsapparat, Aufbau und Funktionen des Pferderückens – Systematische und gesundheitsfördernde Gymnastizierung des Pferdes
  • Das Myofasziale Netzwerk des Pferdes
  • Effektive Hand- und Longen-, Doppellongenarbeit, Mobilität von Genick, Hals, Schultern und Hinterhand
  • Seitengänge, effektive Be- und Entlastung des Rumpfes und der Hinterhand des Pferdes
  • Übergänge zur Verbesserung der Beckentätigkeit des Pferdes
  • Beurteilung des Exterieurs und der Muskulatur, Aufbau eines entsprechenden Gymnastizierungsprogramms
  • Die Balance und der Schwerpunkt des Pferdes – Geraderichtung und Zentrierung des Pferdes
  • Der Sitz des Reiters – Beweglichkeit in Balance

Organisieren sie ein Pro Sanitate Equi Gesundheitsseminar deutschland-, Europa- und weltweit in deutscher und englischer Sprache.

Erforderlich sind 6 aktive Personen mit Pferd. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Pferde verschiedener Rassen und Altersklassen sowie Pferdebesitzer und Reiter verschiedenen Ausbildungsstandes finden einen Platz.

Unter Theorievorträge können sie mögliche Vorgaben für themenbezogene Lehrgänge oder auch einfach für Vorträge finden, die in die Lehrgänge mit einbezogen werden können.

Der Tagesablauf kann wie folgt sein:

  1. Tag Vortrag + 6 Gesundheitseinheiten à 60 min., Abschlussbesprechung
  2. Tag Fragen + 6 Gesundheitseinheiten á 30 min., Anschlussbesprechung
  3. Tag Fragen + 6 Gesundheitseinheiten à 45 min., Abschlussbesprechung