Kommunikationsarbeit

Partnerschaft mit ihrem Pferd

Die Kommunikationsarbeit basiert auf dem Verständnis des psychischen Verhaltens und des instinktiven Systems des Pferdes. Sie soll dem Menschen vermitteln, wie er mit dem Pferd als Flucht- und Beutetier kommunikativ so gut wie möglich umgehen kann.

Verschiedene Aufgabenstellungen wie Stabilitäts-, Mobilitäts- und Geradeführungsübungen mit Knotenhalfter und später in der Freiarbeit verhelfen Pferd und Mensch zu innerer und äußerer Ruhe und Verständnis füreinander.

Natürliche Führung (Knotenhalfter), Aufbaustruktur und Übungen, Natürliche Führung (Freiarbeit), Junge Pferde (Antistress und Alltagstraining) gehören zu den Aufgabenstellungen der Kommunikationsarbeit.

Hierbei finden weder Unterdrückung, jegliche Art von Dominanz gegenüber dem Pferd, Programmierung oder Funktionalisierung, noch Übertreibungen in Sensibilisierungs- und Desensibilisierungsübungen Verwendung.

Gelingt die Vertiefung dieser Arbeit mit Beständigkeit, gesunder Konsequenz und gegenseitigem Respekt, erlangt der Mensch ein harmonisches Miteinander zwischen ihm und seinem Pferd - nicht nur auf dem Reitplatz, sondern auch im täglichen Umgang.

Je nach Thema können Sie 30 bis 60 Min. Einheiten oder Seminare von 1 bis 4 Tagen buchen. Erkundigen Sie sich unter Mobile Einheiten und Tagesseminare oder Nationale und Internationale Seminare nach den Details, oder kontaktieren mich direkt mit Ihren individuellen Fragen.

Gesunderhaltende Gymnastizierung

error: Content is protected !!