Rebecca Hadler, Deutschland

Rána, Islandpferd

Rána (geb. 2008) gehört seit Oktober 2013 zu meiner Familie. Im Jahr 2014 waren wir erstmal damit beschäftigt, ihr ein sicheres Umfeld zu bieten und Vertrauen aufzubauen, sodass erst mit sieben angefangen wurde, sie konstant zu reiten. Im Laufe des Jahres 2015 habe ich (Rebecca, geb. 2005) Rána immer mehr übernommen und trainiere seit Ende 2015 bei Nicole. Am Anfang hat Rána es mir nicht sehr leicht gemacht und so ging es zunächst darum, nicht mehr kreuz und quer durch die Halle zu schiessen. Ich fand das nicht so schlimm, aber wir wollten ja gemeinsam weiterlernen! Durch Ránas Vorgeschichte war es nicht möglich eine Gerte zu benutzen oder zu schnalzen. Vieles hatte sich am Boden schon gebessert und war kein Problem mehr, aber „von oben“ war es doch immer noch etwas anderes.

Nicole arbeitet seitdem stätig mit mir daran, dass wir weiterkommen.

Nun sind wir in der Dressur auf einem guten Weg im Schritt, Trab, Galopp und auch die Seitengänge werden immer besser. Wir sind bei Nicole auch im Springen weitergekommen und üben zur Zeit immer mal wieder ohne Trense oder Halfter und nur mit zwei Sticks zu reiten. Mit Nicoles Hilfe haben wir endlich ein Gebiss gefunden, das Rána gefällt. Das nächste große Ziel ist Rána einzutölten. Das wird bestimmt spannend.

Egal wie oder womit ich in die Halle komme, Nicole stellt sich geduldig auf uns ein. Lässt uns auch mal Quatsch machen und schaut immer, dass Rána und ich uns in der Situation wohlfühlen. Sie sieht immer das Ganze und wenn etwas nicht klappt, ist es auch okay. Wenn Nicole im Ausland ist, bekommen wir unsere Hausaufgaben und freuen uns, wenn sie endlich wieder da ist. Durch ihre Reisen hängen schon Karten aus Australien und anderen Längern an meiner Pinnwand über dem Schreibtisch und ich hoffe, es kommen noch einige hinzu!

Ich bin Nicole sehr dankbar dafür, dass sie mit mir arbeitet und freue mich auch in Zukunft mit ihrer Hilfe Rána weiter auszubilden.

Rebecca Hadler
Langeln, Schleswig-Holstein, Deutschland

Robin Major, Neuseeland